implexis News

Retail 3.0 – die Zukunft des Einzelhandels ist digital

16.02.2016

Retail 3.0 – die Zukunft des Einzelhandels ist digital

Am 12. Mai 2016 von 10:00 bis 16:30 Uhr lädt die implexis GmbH unter dem Motto „Retail 3.0 – die Zukunft des Einzelhandels ist digital“ zur vierten RETAIL FUTURE WORLD nach Nürnberg ein. Besucher erleben live, wohin die Reise in den Läden geht, und was die Kunden in Zukunft erwarten und erwartet. Online und offline fließen heute im Einzelhandel immer stärker ineinander: Händler wickeln ihre Geschäfte im Omni-Channeling zunehmend über alle verfügbaren Kanäle parallel ab. Schließlich nutzen die Kunden verschiedene Wege gleichzeitig, zum Beispiel Internet, Online-Shop, die Ladentheke im Geschäft, Auktionsplattformen oder auch Applikationen für mobile Endgeräte. implexis zeigt bei der Retail Future World in verschiedenen Stationen die IT-Prozesse hinter den Retail-Themen auf. In Showrooms können die Teilnehmer die Customer Journey live erleben und sich mit Experten von Microsoft, Toshiba, Inabe UG und implexis austauschen. Themen wie Mobile Couponing, Electronic Shelf Labeling, RFID oder Beacons stehen dabei im Mittelpunkt. Anmelden können sich die Interessenten hier.

Für den Handel der Zukunft brauchen Unternehmen die passende IT-Ausstattung, um durch schnellere sowie persönlichere Prozesse die Kundenbindung deutlich zu stärken. Die Experten der implexis GmbH bieten einen Blick hinter die Kulissen und präsentieren eine reale Umgebung, in der technologische Prozesse im Einzelhandel mit Microsoft Technologien verbunden werden. Wer früher ein Produkt verkaufen wollte, kümmerte sich um die Läden und deren Ausstattung. Dann kamen Kataloge und Homepages ins Spiel. Das alles reicht heute längst nicht mehr. Deshalb werden die Anbieter kompetent unterstützt von der implexis Informationsmanagement GmbH aus Nürnberg. Auf der RETAIL FUTURE WORLD geben Experten von Microsoft, Toshiba, Inabe UG und implexis wertvolle Tipps aus der Unternehmenspraxis. In Vorträgen über aktuelle Projektthemen wie AX POS, Mobile Couponing, Electronic Shelf Labeling oder RFID werfen die Experten auch einen Blick auf zukünftige Trends wie Beacons oder die Microsoft HoloLense.

Faszinierende Live-Erlebnisse auf der RETAIL FUTURE WORLD

Anhand von Szenarien präsentiert implexis seine Lösungen auf der RETAIL FUTURE WORLD.

Die Station „Headquarter & E-Commerce“ zeigt, wie über das ERP-System Microsoft Dynamics AX das Sortiment bestellt wird. Dazu gehören Bedarfsermittlung und Bestellvorschläge für Zentrallager und Filialen plus Back Office-Aktivitäten wie Artikelstammdatenpflege mit Schnellerfassung. Spannend wird es mit dem Channel-übergreifenden Einkauf eines Kunden. Auf der RETAIL FUTURE WOLRD zeigt implexis, wie der Kunde zuerst einen Artikel über den Webshop aussucht, ihn dann über eine mobile Applikation via Smartphone weiterverfolgt sowie weitere Einkäufe erledigt und seine Aktivitäten über QR-Code im Shop abschließt.

Die Station „Logistik“ zeigt, wie die Lagerstrukturen innerhalb von Microsoft Dynamics AX abgebildet werden. Im Fokus stehen MDE-unterstützte Warensteuerungsprozesse, die smarten Technologien Pick by Light, RFID sowie der Versand an Endkunden.

In der Station „Store“ erwarten die Teilnehmer unter anderem die modernsten Verkaufskonzepte wie mobile Kassensysteme und Cross-Channel-Rabattaktionen. Weitere Schwerpunkte sind Mobile Couponing, Click&Collect, die Erfassung von Reklamationen und schnelle Inventuren via RFID sowie elektronische Preisschilder.

 „Mit der RETAIL FUTURE WORLD 2016 sind wir ganz dicht am Handel der Zukunft dran, wir präsentieren und setzen Trends“, erklärt Michael Ferschl, Geschäftsführer von implexis. „Dabei haben wir immer das ganzheitliche Einkaufserlebnis im Blick.

Die Daten der Veranstaltung im Überblick

Die implexis RETAIL FUTURE WORLD findet am Donnerstag, 12. Mai 2016, von 10 Uhr bis ca. 16:30 Uhr in der Deutschherrnstraße 15-19 in Nürnberg statt. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider und IT-Verantwortliche, die an der Store-Solutions-Welt von morgen bauen und dafür die richtige IT-Technologie benötigen, sowie an klassische Einzelhändler. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmelden können sich die Interessenten hier.