ERP Systeme im Omni-Channel-Handel

Die RETAIL FUTURE WORLD umfasst fünf Stationen, bei denen wir Ihnen ein Omni-Channel-ERP-System durchgängig und anschaulich vorstellen. Besucher können genau hinter jeden Prozess schauen und sich erläutern lassen, wie sie Handelsprozesse effizient abwickeln und Channel-Konflikte vermeiden können. Die RETAIL FUTURE WORLD bietet neue Ideen, bewährte Lösungsansätze, ganzheitliche Strategien für eine erfolgreiche Omni-Channel-ERP-Software und aktuelle Trends im Handel.

Customer Journey in fünf Stationen

Erleben und testen Sie live ein Omni-Channel-IT-System aus ERP, Webshop, Business Intelligence Tools, Collaboration, POS, Kassensystemen, RFID, Medienterminals, interaktiven Produktpräsentationen, Customer Tracking, Laufwegsanalysen und vielem mehr! Von der Beschaffung im Back Office, über Omni-Channel-Verkaufswege (Store/Filiale, Webshop, Mobile, Call Center) und deren Analyse bis hin zum Versand können Retailer hinter die Kulissen schauen.

Die Stationen

In unseren Stationen Zentrales Headquarter, Webshop (E-Commerce), Lager & Logistik, Smarter Store und Analyse zeigen wir Ihnen unter anderem folgende Szenarien:

  • Integrierte IT-Lösungen für Omni-Channel-Retailing für Mittelständler und Konzerne
  • Optimal aufeinander abgestimmte Kommunikations- und Distributionskanäle
  • Schnelle, durchgängige Auftragsbearbeitung und -abwicklung mittels eines effizienten Order Managements
  • Modernste Zahlungsservices
  • Interaktive Produktinformationen und Cross-Channel-Aktionen auf allen Vertriebskanälen
  • Ständiger Zugriff auf kanalübergreifende Informationen aus der Lagerverwaltung
  • Multi-Channel-Logistikservices
  • Kanalübergreifende Analysemöglichkeiten

Das erwartet Sie

Mit der RETAIL FUTURE WORLD geben wir Ihnen die Chance, hinter die Kulissen zu schauen und in realer Umgebung zu erleben und zu testen, wie Retail-Prozesse mit innovativen Technologien vollständig und durchgängig abgebildet werden. Dadurch bleiben Ihre Investitionen zukunftssicher und updatefähig. Im Fokus stehen in der RETAIL FUTURE WORLD vor allem die Omni-Channel-Prozesse Marketing & Vertrieb, Order Management, Logistik und Analyse.

 

Marketing & Vertrieb

Omni-Channel-Marketing und -Vertrieb stellen die optimal aufeinander abgestimmte Nutzung der Kommunikations- und Distributionskanäle dar, um neue Kontaktmöglichkeiten zum Kunden zu erschließen, die Absatzwege effizienter zu gestalten und Kosten zu senken. Aktivitäten für Omni-Channel-Marketing und -Vertrieb sind u.a.:

  • Kampagnenplanung
  • Zielgruppenselektion
  • Kanalselektion
  • Kanalübergreifende Aktionsdefinition
  • Cross Channel Aktionen/Cross Selling
  • Kaufe x, zahle y
  • Mix‘n'Match
  • Happy Hour
  • Mobile Couponing
  • iBeacon Technologie
  • Rabattaktionen
  • Zahlungsservices
  • Bedarfsanalyse
  • Lieferantenauswahl
  • Sortimentsbildung und -bereitstellung
  • Interaktive Produktinformation

Order Management

Die schnelle und durchgängige Bearbeitung und Abwicklung von Aufträgen ist eine wesentliche Voraussetzung für ein effizientes Order Management. Dabei sind im Omni-Channel-Business die wichtigsten Elemente im Order Management:

  • Zentrales Order Management aus verschiedenen Systemen und Kanälen wie z.B. Call Center, Webshop und stationärer Handel (Kundendaten auswählen, Auftragsanlage und -prüfung, Bestellung auslösen)
  • 360° Kundenservice für die Auftragsdurchführung: Erfassung, Prüfung, Zuordnung, Weiterleitung, Fulfillment und Abschluss

Logistik

Bei einer richtigen Omni-Channel-Strategie müssen Kunden zu jedem Zeitpunkt auf kanalübergreifende Informationen aus Lagerverwaltung und Services der Logistik zugreifen können. Hierbei werden u.a. die nachstehenden Themen betrachtet:

  • Sendungsbildung (Weiterleitung, Aufteilung und Teillieferung)
  • Retourenmanagement (RMA)
  • Kommissionieren & Verpacken
  • Cross Docking
  • Fulfillment
  • Reservierung
  • Fracht
  • Beilagenerstellung und -steuerung
  • Inventur
  • Verpacken
  • Logistiksteuerung
  • Virtueller Bestand

Analyse

Gerade auf der Planungsseite bietet ein integriertes Omni-Channel-Management neue Optionen für Handelsunternehmen: Durch übergreifende Analysen unterschiedlicher Kanäle lassen sich Trends schneller erkennen. Retailer sind so in der Lage, umgehend auf das Marktgeschehen zu reagieren. Erweiterte Funktionalitäten im Merchandising-Bereich, beispielsweise unlimitierte Produktkategorien und -hierarchien bieten zudem Möglichkeiten, den Kundenbedarf präziser abzubilden und zu planen. Folgende Analysemethoden helfen Ihnen, Ihr Retailgeschäft in den Griff zu bekommen und zu optimieren:

  • BI Omni Channel KPIs
  • 360° Analyse und Planungssicht
  • Forecasting und Trendanalyse
  • Laufwegsanalyse und Heatmaps in den Stores
  • Kundenzählung
  • Regalverhalten
  • Redundanzen Management

Sie haben individuelle Anforderungen? Dank unserer Lösungs- und Prozesskompetenz können wir Ihnen eine organisierte Systemlandschaft sowie methodisch erstellte und implementierte Software, die sich an den Bedürfnissen Ihres Unternehmens, Ihrer Kunden und Ihrer Mitarbeiter orientiert, garantieren.

Anmeldung

Die RETAIL FUTURE WORLD kann täglich in der Deutschherrnstraße 15-19, Nürnberg, besucht werden – speziell für Sie und auf Ihre Fragen abgestimmt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden können Sie sich hier:

Name*
E-Mail*
Ihre Nachricht
(*Pflichtfelder) Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Unterstützt durch unsere Kunden und Partner

Dank unserer Kunden und Partner ist die RETAIL FUTURE WORLD zu einer echten Live-Experience geworden.

partner-jack-wolfskin-logo
partner-toshiba-logo
partner-ls-retail-logo
partner-adidas-logo

Die perfekte Systemlandschaft

Die Technologie in der RETAIL FUTURE WORLD basiert auf den Standardlösungen von Microsoft Dynamics, ergänzt mit den individuellen Systemen „implexis 360° ERP“ und „implexis Store Manager“. Denn die Kunden fordern Ihre IT-Systeme heraus und nur mit einer effizienten IT schaffen Sie echte Omni-Channel-Mehrwerte.

Der implexis Store Manager ist eine anwenderfreundliche Plattform zur Messung und Analyse von Bewegungsabläufen und Kundenströmen innerhalb von geschlossenen Räumen (z.B. Stores) auf Basis von Microsoft KINECT Daten. Mit dem implexis Store Manager erhalten Retailer einen sofortigen Überblick darüber, wo und wann Kunden den Store betreten und wohin sie sich innerhalb des Verkaufsraumes bewegen.

Auf Basis der Analysedaten, welche über einen Microsoft KINECT Sensor und Standard-Netzkameras erfasst werden, können Kundenströme gemessen und ausgewertet werden. Die Laufwegeermittlung unterstützt den Händler dabei, sein Store-Layout zu optimieren und auf den Bedarf des Kunden abzustimmen. Zudem können Problemzonen lokalisiert und die besten Plätze für Merchandising- oder Produktkampagnen bestimmt werden.

Die Daten, die durch den implexis Store Manager gewonnen werden, können direkt über eine standortübergreifende und skalierbare Plattform in einem normalen Webbrowser analysiert und ausgewertet werden.

Testen Sie den implexis Store Manager live in unserer RETAIL FUTURE WORLD.

Omni Channel Prozesse effektiv organisieren!

„implexis 360° ERP“ ist das IT-System für die durchgängige Abbildung aller Absatzkanäle und Prozessketten, die Handelsunternehmen heute nutzen. Mit „implexis 360° ERP“ werden Herausforderungen, die sich im Handel durch mehrgleisige Vertriebs- und Absatzkanäle ergeben, effektiv organisiert und Channel Konflikte vermieden. Im Fokus stehen dabei vor allem die Omni Channel Prozesse Marketing & Vertrieb, Order Management, Logistik und Analyse.

Retail Prozessketten flexibel und durchgängig abbilden.

implexis bildet diese Prozesse mit Microsoft Technologien vollständig ab. Durch die zu Grunde liegenden Standardtechnologien bleiben Ihre Investitionen zukunftssicher und updatefähig. Mit „implexis 360° ERP“ erhalten Sie nicht nur eine organisierte Systemlandschaft, sondern eine methodisch erstellte und implementierte Software, die sich an den Bedürfnissen Ihres Unternehmens, Ihrer Kunden und Ihrer Mitarbeiter orientiert.

Channel Konflikte vermeiden. Mit Cross Channel gewinnen.

Wettbewerbsfähig und effizient können Sie künftig Cross Channel Aktivitäten anbieten und Ihre Kunden auf allen Kanälen ansprechen. Egal ob Store, Webshop, Marketplace oder Social Selling – mit „implexis 360° ERP“ berücksichtigen Sie nicht nur die Absatzkanäle von heute, sondern auch von morgen.

Die Daten, die der Microsoft KINECT Sensor erfasst, werden direkt über unseren implexis StoreManager verarbeitet. Diese Kombination an intelligenten Systemen ermöglicht eine durchgängige Analyse und intelligente Beobachtung Ihres Stores bzw. beantwortet Ihnen folgende Fragen:

  • Wie ist das Verhalten meiner Kunden vor den Warenregalen im Laden?
  • Welche Laufwege nehmen Kunden im Laden?
  • Welche Bereiche sind für Kunden besonders interessant?
  • Welche Bereiche werden von Kunden nur gering frequentiert?

Die Auswertung der Laufwege mittels Heatmap ermöglicht die Analyse des Kundenverhaltens. Somit kann die Effektivität von Marketingmaßnahmen kann beurteilt werden und die statistische Auswertung von Warteschlangen ermöglicht es, den Personaleinsatz zu optimieren. Der Kinect-Sensor kann ebenso genutzt werden, um neuartige und aussagekräftige Metriken über den Kunden und seine Interaktionen mit den Waren zu generieren. Die räumliche Erkennung ermöglicht es dem System zu erkennen, auf welche Regalfächer der Kunde zugreift. Wenn den Regalfächern Produkte zugeordnet werden, kann das System zählen, wie oft ein Produkt gegriffen wurde und diese Informationen an ERP-Systeme übergeben. Diese Informationen können genutzt werden, um die Platzierung von Produkten innerhalb eines Ladens zu optimieren. Aggregierung von Informationen mittels Business Intelligence-Methoden ermöglicht das Erkennen von Mustern im Verhalten von Kunden. Die Hardwareausstattung zur Umsetzung der Analyse Ihres Stores mit KINECT-Sensoren und dem implexis Store Managers bleibt dabei übersichtlich.

Testen Sie den implexis Store Manager live in unserer RETAIL FUTURE WORLD.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne individuell.

michael-ferschl-portrait

Michael Ferschl

Managing Director

Steht Ihnen für alle Themen rund um Handelsprozesse, ERP Systeme, Multi-Channel-Vertrieb, Methodik und durchgängige Systemlandschaften zur Verfügung.

florian-schader-portrait

Florian Schader

Strategic Program Manager

Steht Ihnen für alle Themen rund um Handelsprozesse, ERP Systeme, Multi-Channel-Vertrieb, Methodik und durchgängige Systemlandschaften zur Verfügung.

img-alt-row-3

header-row-3

text-row-3

Betreff*
Name*
Unternehmen
E-Mail*
Telefon
Ihre Nachricht
(*Pflichtfelder) Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.

Vielen Dank für Ihre Nachricht