implexis News

Erste Erkenntnisse aus der SharePoint-Anwenderstudie 2016

09.02.2016

Erste Erkenntnisse aus der SharePoint-Anwenderstudie 2016

Die Projektverantwortlichen der größten Anwender-Multiclient-Studie im Bereich SharePoint haben erste Ergebnisse bekannt gegeben. Die implexis GmbH informiert als Sponsor der Studie über das Stimmungsbild zum Unternehmenseinsatz von SharePoint. Ein Fokus der Studie liegt dabei im Jahr 2016 auf den Themen Cloud und Office 365.

Die Umfragephase der SharePoint Multiclient-Anwenderstudie 2016 neigt sich dem Ende zu, und es zeichnen sich bereits erste interessante Trends ab.

So findet das aktuelle Trendthema Digitale Transformation bei den Unternehmen großen Anklang. Bei der Frage nach den Zielen des SharePoint-Einsatzes nannten immerhin 39 Prozent der Unternehmen die Digitale Transformation – neben zentralen Punkten wie funktionalen Zielen oder der Verbesserung der Prozesse. Kurz vor der Markteinführung von SharePoint 2016 wird deutlich, dass die Kunden die Microsoft Plattform nicht nur als File-Server-Ersatz oder als Intranet-Portal betrachten. Stattdessen hält man die vielseitige Umgebung auch für geeignet, um komplexere Szenarien der Digitalisierung von Unternehmensprozessen abzubilden.

Neben diesem ersten kleinen Einblick wird die SharePoint Multiclient Studie 2016 etliche aufschlussreiche Antworten auf aktuelle Fragen rund um den Einsatz von SharePoint und Office 365 liefern. Die kompletten Auswertungsergebnisse werden wir im April bekannt geben. Die Studie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Hochschule der Medien Stuttgart und SharePoint360.de. An der Umfrage haben sich bisher über 250 Anwender aus Mittelstand bis Großindustrie beteiligt.

Weitere Informationen zum Fortgang der Studienkommunikation finden Sie in den nächsten Wochen hier.

Quelle: Wolfgang Miedl, www.sharepoint360.de