implexis News

Microsoft Dynamics NAV Datenbankumstellung in 26 Ländern erfolgreich abgeschlossen

20.04.2012

Microsoft Dynamics NAV Datenbankumstellung in 26 Ländern erfolgreich abgeschlossen

In Zusammenarbeit mit Oerlikon Balzers hat implexis innerhalb eines Jahres die Microsoft Dynamics NAV basierte WEASY Lösung – die Oerlikon Balzers Softwarelösung für Beschichtungswerke – für 22 Datenbanken in 26 Ländern auf Microsoft SQL-Datenbank und Microsoft Dynamics NAV 2009 Clients umgestellt und optimiert.

Unter der internen Bezeichnung „WEASY“ setzt Oerlikon Balzers seit vielen Jahren weltweit Microsoft Dynamics NAV mit speziellen Anpassungen für den Bereich der Beschichtungswerke ein. Grundlage dieser Lösung war bisher die Microsoft Dynamics NAV-eigene Datenbank, die in diesem Projekt durch die Microsoft SQL-Datenbank ersetzt werden sollte. Neben der rein technischen Umstellung der Serverplattform musste die Applikation auf die erweiterten Möglichkeiten des SQL-Servers angepasst und optimiert werden. Die besondere Herausforderung bestand darin, die teils unterschiedlichen Datenbanken und Arbeitsweisen in den einzelnen Ländern zu vereinheitlichen und für eine globale Umstellung vorzubereiten.

Ein wesentlicher Beweggrund für die SQL-Umstellung war das gewachsene Datenvolumen und die daraus gestiegenen Anforderungen an die Performance. Der erste Schritt war deshalb die Analyse der aktuellen Volumen-und Performancewerte, um einerseits performancekritische Bereiche zu identifizieren und zusätzlich Basiswerte für den Optimierungsgrad nach der Umstellung bereitzustellen. Hierzu setzte das implexis Team ein eigens entwickeltes Analysetool ein, um diese Performancemessungen durchzuführen.

Um datenbankintensive Prozesse nicht nur zu identifizieren sondern auch zu optimieren, wurde das Tool entsprechend erweitert. Es analysiert die landesspezifischen Arbeitsabläufe und verwendeten Parameter in den bestehenden Datenbanken und liefert wichtige Anhaltspunkte zu Optimierungseinstellungen für die neuen Datenbanken. Diese Einstellungen beziehen sich beispielsweise auf Sortierungen, Reihenfolgen in Arbeitsabläufen, sowie die komplexe Preisfindung mit unterschiedlichen Parametern.

In diesem Projekt haben die implexis Experten erneut internationales und fachliches Know-how bewiesen, wenn es um die Umsetzung komplexer Anforderungen, gerade auch im Bereich der Performanceoptimierung geht. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor auch für dieses Projekt war das Teamwork zwischen der Fachabteilung bei Oerlikon Balzers und implexis.