RETAIL FUTURE WORLD

Wie smart kann ein Store sein?

Smarte Technologielösungen

In mehreren Live-Szenarien zeigte implexis bei der RETAIL FUTURE WORLD, wie Unternehmen durch smarte Technologielösungen ein durchgängiges Einkaufserlebnis für ihre Kunden schaffen. Die RETAIL FUTURE WORLD gab Antworten auf folgende Fragen: Wie verbinde ich meine Vertriebskanäle optimal zu einer Omni Channel Lösung? Inwieweit kann ich Click-Collect-Prozesse integrieren? Lohnt sich der Einsatz von mobile POS? Wie kann ich die im Store erfassten Daten sinnvoll auswerten? Durch die detailgetreue Nachbildung eines Retail-Unternehmens konnten die Teilnehmer live erleben, wie vor allem die RFID-Technologie Bestandserfassung oder Kassiervorgänge vereinfacht und beschleunigt.

Stetig erobern neue Technologien den Markt und stellen Handelsunternehmen vor Herausforderungen: Omni Channel Prozesse müssen organisiert und Cross Channel Aktivitäten geplant werden. Gleichzeitig sollen Kunden die optimale Customer Journey durchlaufen.

Um diese Herausforderungen lösen zu können, ist eine organisierte Systemlandschaft sowie eine methodisch erstellte und implementierte Software, die an den Bedürfnissen der Handelsunternehmen und deren Kunden individuell angepasst ist, notwendig.

Auf unserer diesjährigen RETAIL FUTURE WORLD haben wir Ihnen unter dem Motto „Wie smart kann ein Store sein?“ die Chance gegeben, hinter die Kulissen zu schauen und in realer Umgebung zu erleben und zu testen, wie Retail-Prozesse mit Microsoft Technologien vollständig und durchgängig im stationären Handel abgebildet werden können. Zudem konnten Sie einen Blick in die Zukunft werfen und erleben, wohin die Customer Journey gehen kann.

Sie konnten die wichtigsten Retail-Prozesse eines modernen Handelsunternehmens in unserer RETAIL FUTURE WORLD erleben und erfahren, wie Sie echte Omni Channel Mehrwerte mit einer effizienten IT schaffen. Gemeinsam diskutierten wir über Themen wie RFID, Electronic Shelf Labeling oder auch Mobile Payment.

 

Die Zielgruppe

Unsere Veranstaltung richtete sich primär an...

  • Entscheider und IT-Strategen, die Argumente und eine Gesprächsplattform suchen, um einen Einstieg in die Store Solutions-Welt zu finden und begründen zu können,
  • Fach- und Führungskräfte, die mit Ihren Anforderungen an IT-Technologie oder IT-unterstützte Erlebniswelten im stationären Handel an „Grenzen“ ihrer bisherigen Storelösungen stoßen,
  • Betreiber vom klassischen, stationären Handel, die sich bisher bewusst gegen den Einsatz von IT-Technologie im Store entschieden haben und sich auf den aktuellen Stand der Entwicklung bringen möchten.

RETAIL FUTURE WORLD

27. Oktober von 09:30 bis 17:30 Uhr

Programm der Veranstaltung

  Gruppe 1 Gruppe 2
09.30 Uhr Ankunft und Check-in
10.00 Uhr Begrüßung und Keynote
10.45 Uhr   Besuch der RETAIL FUTURE WORLD
Station „E-Commerce“: Erleben Sie den Channel-übergreifenden Einkauf eines Kunden. Es wird ge-zeigt, wie der Kunde zuerst einen Artikel über den Webshop aussucht, ihn dann über eine mobile Applikation via Smartphone weiterverfolgt sowie weitere Einkäufe tätigt und über QR-Code das Shoppingerlebnis im Shop abschließt.
Store Solutions
Lernen Sie den Bereich Store Solutions von implexis kennen. Sie bekommen einen Einblick in aktuelle Projektthemen, wie AX POS, Mobile Couponing oder auch smarte Socke, und werfen mit implexis Experten einen Blick auf zukünftige Trends, wie Beacons oder auch Amazon dash.
11.30 Uhr Besuch der RETAIL FUTURE WORLD
Station „Logistik“: Sehen Sie hier, wie die Lagerstrukturen innerhalb von Microsoft Dynamics AX abgebildet werden. Im Fokus stehen die Umlagerung bei Filialen, die Kommissionierung und der Versand an Endkunden.
RFID im Store
Was kann die RFID-Technologie? Welche Einsatzmöglichkeiten von RFID gibt es im stationären Handel? Müssen Datenschutzrichtlinien beachtet werden? Die Nordic ID GmbH gibt gemeinsam mit implexis Einblicke in die Technologie RFID.
12.15 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Store Solutions
Lernen Sie den Bereich Store Solutions von implexis kennen. Sie bekommen einen Einblick in aktuelle Projektthemen, wie AX POS, Mobile Couponing oder auch smarte Socke, und werfen mit implexis Experten einen Blick auf zukünftige Trends, wie Beacons oder auch Amazon dash.
Besuch der RETAIL FUTURE WORLD
Station „E-Commerce“: Erleben Sie den Channel-übergreifenden Einkauf eines Kunden. Es wird ge-zeigt, wie der Kunde zuerst einen Artikel über den Webshop aussucht, ihn dann über eine mobile Applikation via Smartphone weiterverfolgt sowie weitere Einkäufe tätigt und über QR-Code das Shoppingerlebnis im Shop abschließt.
13.45 Uhr RFID im Store
Was kann die RFID-Technologie? Welche Einsatzmöglichkeiten von RFID gibt es im stationären Handel? Müssen Datenschutzrichtlinien beachtet werden? Die Nordic ID GmbH gibt gemeinsam mit implexis Einblicke in die Technologie RFID.
Besuch der RETAIL FUTURE WORLD
Station „Logistik“: Sehen Sie hier, wie die Lagerstrukturen innerhalb von Microsoft Dynamics AX abgebildet werden. Im Fokus stehen die Umlagerung bei Filialen, die Kommissionierung und der Versand an Endkunden.
14.15 Uhr Besuch der RETAIL FUTURE WORLD
Station „Store“: Hier werden Ihnen unter anderem moderne Verkaufskonzepte, wie mobile Kas-sensysteme und Cross-Channel-Rabattaktionen, präsentiert. Weitere Schwerpunkte sind der Warenausgang (Ship-to-Home, Umlagerung in andere Filialen), die Erfassung von Reklamationen und Inventuren sowie der Store Manager mit Customer Tracking und Laufwegsanalyse.
Mobile Payment
GWK stellt Ihnen gemeinsam mit implexis den Bereich Mobile Payment vor. Welche Arten und Einsatzmöglichkeiten des Mobile Payments gibt es? Was sind die Trends im Bereich Electronic Payment?
15.00 Uhr Kaffeepause
15.15 Uhr Besuch der RETAIL FUTURE WORLD
Stationen „Einkauf & Backoffice“, „Controlling & Business Intelligence“: Sehen Sie, wie über das ERP-System Microsoft Dynamics AX das Sortiment bestellt wird. Dazu gehören Bedarfsermittlung und Bestellvorschläge für Zentrallager und Filialen sowie Back Office-Aktivitäten wie Artikelstammdatenpflege mit Artikelschnellerfassung (Einkaufs- und Verkaufspreise sowie Lagerhaltungsdaten). Im Mittelpunkt der Station „Controlling & Business Intelligence“ steht die fundierte Auswertung großer Datenmengen im Omni Channel Retailing.
Besuch der RETAIL FUTURE WORLD
Station „Store“: Hier werden Ihnen unter anderem moderne Verkaufskonzepte, wie mobile Kas-sensysteme und Cross-Channel-Rabattaktionen, präsentiert. Weitere Schwerpunkte sind der Warenausgang (Ship-to-Home, Umlagerung in andere Filialen), die Erfassung von Reklamationen und Inventuren sowie der Store Manager mit Customer Tracking und Laufwegsanalyse.
16.00 Uhr Mobile Payment
GWK stellt Ihnen gemeinsam mit implexis den Bereich Mobile Payment vor. Welche Arten und Einsatzmöglichkeiten des Mobile Payments gibt es? Was sind die Trends im Bereich Electronic Payment?
Besuch der RETAIL FUTURE WORLD
Stationen „Einkauf & Backoffice“, „Controlling & Business Intelligence“: Sehen Sie, wie über das ERP-System Microsoft Dynamics AX das Sortiment bestellt wird. Dazu gehören Bedarfsermittlung und Bestellvorschläge für Zentrallager und Filialen sowie Back Office-Aktivitäten wie Artikelstammdatenpflege mit Artikelschnellerfassung (Einkaufs- und Verkaufspreise sowie Lagerhaltungsdaten). Im Mittelpunkt der Station „Controlling & Business Intelligence“ steht die fundierte Auswertung großer Daten-mengen im Omni Channel Retailing.
16.45 Uhr Zusammenfassung und Get-Together

Referenten

Lothar Struckmeier

Geschäftsführer
Nordic ID GmbH

Harald Naschke

Geschäftsführer
GWK Gesellschaft für Informationstechnologie mbH

 

implexis GmbH

Ralf Bußmann

Business Unit Manager
Advanced Solutions

Ronny Pfeil

Team Lead
Store Solutions

Bei der RETAIL FUTURE WORLD zeigten wir anhand einer detailgetreuen Nach­bil­dung eines Shops praktisch auf, wie der Handel den Kunden­be­dürfnissen nach ganzheitlichen Einkaufs­erlebnissen mit intelligenten Tech­no­lo­gie­lösungen begegnen kann.

Michael Ferschl, Managing Director

Ihr Anliegen

  • Was beinhaltet Store Solutions?
  • Wie verbinde ich meine Vertriebskanäle optimal zu einer Omni Channel Lösung?
  • Inwieweit kann ich Click-Collect-Prozesse integrieren?
  • Welche Einsatzmöglichkeiten bietet die RFID-Technologie im stationären Handel?
  • Wie kann ich meine Waren optimal platzieren?
  • Was sind die Vorteile einer integrierten POS-Lösung?
  • Lohnt sich der Einsatz von mobile POS?
  • Welche Trends existieren im Bereich Electronic Payment?
  • Kann man Verkaufspreise zentral verwalten und per Knopfdruck in die Läden ausrollen?
  • Wie kann ich die im Store erfassten Daten sinnvoll auswerten?
  • … und viele weitere interessante Fragen aus der Beratungspraxis!

 

Ihr nutzen

Wir beschäftigten uns gemeinsam mit Ihnen mit Themen, die Handelsunternehmen helfen, sinnvolle Trends im stationären Handel zu nutzen. Wir zeigten Szenarien und Vorgehensweisen auf, die heute bereits funktionieren. Die Veranstaltung gab Ihnen eine ehrliche Standortbestimmung von Store Solutions, lieferte eine Entscheidungsgrundlage für die Planung Ihrer nächsten Schritte und vernetzte Sie mit Gleichgesinnten. Die RETAIL FUTURE WORLD bietet neue Ideen, bewährte Lösungsansätze, ganzheitliche Strategien für erfolgreiche Omni Channel Aktivitäten und aktuelle Trends im Omni Channel Business. Sie konnten die Gelegenheit nutzen, um mit implexis Experten, Referenten und Kunden über die Chancen von Store Solutions zu diskutieren.

Anfahrt

Hier finden Sie den Weg zu dieser Veranstaltung.

Anfahrt


Programm

Für weitere Informationen zur RETAIL FUTURE WORLD finden Sie im Folgenden das Programm der Veranstaltung.

Download

Unterstützt durch unsere Partner

Wir freuen uns über die Unterstützung durch unsere Kunden und Partner für dieses Event.