implexis News

Networking pur am implexis Collaboration Day 2015

08.10.2015

Networking pur am implexis Collaboration Day 2015

Die implexis GmbH hat ihre Tradition des jährlichen Collaboration Day auch in diesem Jahr erfolgreich fortgeführt. Rund 40 Teilnehmer haben sich am 7. Oktober für einen Tag im Nürnberger Headquarter eingefunden, um gemeinsam über aktuelle Strategien, Projekte sowie konkrete Umsetzungen von Collaboration-Lösungen mit SharePoint zu diskutieren.

Thiemo Laubach, Kommunikationsexperte und Product Manager bei implexis, begrüßte die Teilnehmer und gab einen Überblick über aktuelle Probleme der internen Unternehmenskommunikation und das Thema Cloud. Dabei wurde vor allem klar, dass On-Premise und Cloud kein Entweder-Oder darstellen müssen. Bei jedem SharePoint-Projekt kommt es laut Laubach darauf an, die richtigen, lösungsorientierten Fragen zu stellen und die Technik dabei im Hintergrund zu lassen. Gernot Kühn von Microsoft vertiefte das Thema Cloud und Office 365 anschließend mit einem Vortrag über die Microsoft-Sicht und stellte die Breite der hybriden Möglichkeiten vor. Auch kam Kühn auf neue Funktionalitäten von SharePoint 2016 wie verbesserte Editieroptionen für Redakteure zu sprechen.

Im Mittelpunkt des Collaboration Days standen wie jedes Jahr praxisnahe Vorträge und der Erfahrungsaustausch von Kunden. So referierte Jens Waldmann von der Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG über Hürden eines SharePoint-Projektes, die weitab von Technik und Tools liegen. Während das Unternehmen auf ein rasantes Wachstum reagieren musste, wurde ein SharePoint-Projekt immer mehr zu einem Organisationsprojekt, das vor allem durch brancheneigene Zyklen wie die Erntezeit gebremst wurde. Einen weiteren interessanten Projekteinblick gab das Team der KIND Hörgeräte GmbH & Co. KG. Fachbereich (Marketing) und IT sprachen gemeinsam über Herausforderungen, Ziele und die konkrete Umsetzung des Projektes.

Abgerundet wurde die Veranstaltung von einer Podiumsdiskussion, in der Thiemo Laubach (implexis) mit Gernot Kühn (Microsoft) sowie Dr. Christian Wleklinski (CIO der BELFOR Europe GmbH) und Benjamin Hanke (Projektleiter bei der Berner Trading Holding GmbH) zum offenen Austausch einlud. Die Teilnehmer diskutierten über die bunte Vielfalt der Microsoft-Angebote und deren oft geringe Nutzung in den Unternehmen. Heiß diskutiert wurde auch die Rolle der IT, die sich zunehmend wandelt. Auch kam die Frage auf, wieviel Veränderung einem Unternehmen gut tut und wie man sowohl technisch affinen Mitarbeitern als auch traditionellen Bedenkenträgern gerecht wird. Ein abschließender Konsens wurde darin gefunden, dass die Kommunikation von IT und Fachabteilungen nochmals stark zunehmen muss – und dies nicht nur auf strategischer, sondern auch auf operativer Ebene.

Die Teilnehmer waren von den hilfreichen Tipps der Veranstaltung sowie dem konkret anwendbaren Wissen begeistert. Eine Fortsetzung des „Collaboration Day“ im Jahr 2016 ist bereits heute sicher.

 

Stimmen der Teilnehmer:

Hervorragende Veranstaltung, die beginnend mit Vorträgen, über Referenten und neue Denkanstöße hinweg den roten Faden durchzieht.

Sehr ehrliche und offene Vorträge – diese Veranstaltung unbedingt beibehalten!