implexis News

Mit Silverlight 4 in die Zukunft – Update verbindet neueste Technologien mit komplexer Businesslogik

23.12.2010

Mit Silverlight 4 in die Zukunft – Update verbindet neueste Technologien mit komplexer Businesslogik

Pünktlich zum Jahresende haben die Experten der implexis ein weiteres spannendes Projekt mit modernsten Technologien realisiert und eine komplexe .NET Web-Applikation unter Verwendung des Windows Communication Foundation Services sowie des SQL Server 2008 R2 auf Silverlight 4 übertragen.

Ausgangssituation war eine klassische .NET Web-Applikation. Diese sollte durch den Einsatz neuester Technologien eine bessere Performance und Anwenderfreundlichkeit erhalten. Die Experten der implexis haben sich von Beginn an für Silverlight 4 in Verbindung mit Visual Studio 2010, WCF (Windows Communication Foundation) Services und SQL Server 2008 R2 zur Umsetzung dieser Anforderung entschieden. Um die volle Leistungsbandbreite der genannten Produkte zu nutzen, wurde die bestehende Applikation komplett neu designed. Nur so konnte eine wesentliche Verbesserung der Performance und die notwendige Bedienbarkeit (Usability) gewährleistet werden und eine zukunftsorientierte Lösung – gerade im Hinblick auf Wartung und Weiterentwicklung – bereitgestellt werden.

Ergebnis der Arbeit der implexis ist eine umfassende Applikation auf Basis von Silverlight 4 mit einer hervorragenden Performance und bestmöglicher Usability. Via Drag & Drop können nun Einzelprodukte (Komponenten) unter Berücksichtigung komplexer Kombinationsregeln in Echtzeit schnell und einfach zu variablen und validen Produkteinheiten (bspw. Fertigprodukten) zusammengefasst werden.

Technologisch betrachtet sind 3.500 visuelle Bindings ein Indikator für den großen Umfang und die hohe Komplexität dieser Applikation. Die komplette Businesslogik der Applikation ist zentral auf der Serverdatenbank abgelegt und wird über den Client situativ zur Verfügung gestellt. Damit stehen auch die Plausibilitätskontrollen direkt in der Client Applikation bereit und liefern dem Anwender schnellste Rückmeldung zu seinen Eingaben, ohne dass eine zusätzliche Serverkommunikation erfolgt.

Zusammenfassend bietet das Update auf Silverlight 4 den mehr als 900 Außenstellen des Kunden in deren täglicher Arbeit eine leicht zu bedienende und ansprechende Drag & Drop-Oberfläche, die state-of-the-art Technologien mit komplexer Businesslogik verbindet und deren Geschäftsprozesse optimal unterstützt.