implexis News

„implexis Store Manager“ erhält Microsoft SQL Innovation Award

18.04.2013

„implexis Store Manager“ erhält Microsoft SQL Innovation Award

Vorsprung durch Weitblick: Mit ihrem „Store Manager“ belegte implexis beim Microsoft SQL Innovation Award den 2. Platz. Insbesondere bei den Kriterien Innovationsgrad, Sales Impact und Replizierbarkeit, Differenzierungspotenzial sowie dadurch, dass es sich um eine klassische und vor allem produktiv eingesetzte ISV-Lösung handelt, die bereits auf neue Features des SQL Server 2012 setzt, überzeugte die Lösung von implexis.

Mit ihrer Strategie „Vorsprung durch Weitblick“ konnte implexis erneut punkten! Im Rahmen der Konferenz „Synopsis 2013“ belegte das Nürnberger Unternehmen mit dem „implexis Store Manager“ den 2. Platz beim begehrten Microsoft SQL Innovation Award. Positiv bewerteten die Juroren vor allem, dass die Lösung bereits auf neue Features des SQL Servers 2012 setzt und erfolgreich beim Kunden im Einsatz ist. Interessenten können sich den „implexis Store Manager“ ab 14. Mai 2013 live anschauen. Im Rahmen der RETAIL FUTURE WORLD gibt implexis Einblicke in Funktionalität und Aufbau der Lösung.

Der „implexis Store Manager“ ist eigenständiger Bestandteil der Retail-Lösung „implexis 360° ERP“ – dem IT-System für die durchgängige Abbildung aller Absatzkanäle und Prozessketten, die Handelsunternehmen heute nutzen mit Schwerpunkt auf den Multi Channel Prozessen Marketing & Vertrieb, Order Management, Logistik und Analyse. Letzteres ermöglicht unter anderem der „implexis Store Manager“: Er ist eine einfach zu bedienende Plattform zur professionellen Analyse des Store Designs und zur intelligenten Überwachung auf Grundlage von Video- und KINECT-Daten.

Der „implexis Store Manager“ bietet Einzelhändlern eine intelligente Überwachung ihres Verkaufsraums: Konkret lassen sich auf Grundlage von gemessenen Kundenströmen und ermittelten Laufwegen mögliche Problemzonen im Store-Layout erkennen. Darauf aufbauend können die besten Plätze für Merchandising- oder Produktkampagnen gefunden oder Regalmieten, basierend auf der entsprechenden Kundenaktivität in diesem Bereich, festgelegt werden.

Die Daten werden im „implexis Store Manager“ durch Microsoft KINECT Sensoren und Standard Netzwerkkameras gewonnen und können direkt über die Lösung, als standortübergreifende und skalierbare Plattform, im Webbrowser analysiert und ausgewertet werden.

Vorteile und Dienste des „implexis Store Manager“ im Überblick:

  • Umfassende Onlineanalyse von Kundenzahl, Laufweg, Verweilzeit und Warteschlange, z.B. durch Heat-Maps
  • Online Videoüberwachung
  • Steuerung von Medienservices (Video/Audiocast), z.B. Infoterminals Archivierung der Kundenaktivitäten (Bewegungsdaten) für historische Auswertungen
  • BI4MultiChannel

„Unsere Platzierung beim Microsoft SQL Innovation Award unterstreicht unsere Vorreiterrolle als innovativer und zukunftgerichteter Microsoft Implementierungspartner“, freut sich implexis Geschäftsführer Michael Ferschl. „Die Auszeichnung bestätigt die Bedeutung unserer kontinuierlichen Investition in Forschung und Entwicklung neuer auf Microsoft Technologien basierender Lösungen.“

Wer Interesse am „implexis Store Manager“ oder der Retail-Lösung „implexis 360° ERP“ hat, sollte die Chance nutzen und die RETAIL FUTURE WORLD ab 14. Mai 2013 in Nürnberg besuchen. implexis gibt mit realen Szenarien Einblicke in Aufbau und Funktion eines modernen Multi-Channel-ERP-Systems

Mehr Informationen