implexis News

implexis spricht auf der REConf 2016 über Kommunikation als Projektrisiko

18.02.2016

implexis spricht auf der REConf 2016 über Kommunikation als Projektrisiko

Die implexis GmbH ist mit einem Vortrag über „Kommunikation als Projektrisiko“ auf der diesjährigen REConf in München vertreten. Der Microsoft-Spezialist informiert am 1. März 2016 im Dolce Hotel Unterschleißheim über den Arbeitsplatz der Zukunft mit SharePoint sowie kommunikative Risiken in Projekten.

Die REConf (Requirements Engineering Conference) in München hat sich als größte Konferenz im deutschsprachigen Raum zum Thema Anforderungsmanagement etabliert. Die Konferenz behandelt sowohl das klassische Anforderungsmanagement als auch Ansätze des agilen Anforderungsmanagements und schlägt damit die Brücke von der klassischen in die agile Welt. Die REConf findet in Unterschleißheim bei München statt und gliedert sich in zwei Konferenztage am 1. und 2. März 2016 sowie zwei Workshop-Tage am 29. Februar 2016 und am 3. März 2016.

Auf der Requirements Engineering Conference können Sie Gleichgesinnte treffen, sich innerhalb weniger Tage einen Überblick über Produkte und Dienstleistungen verschaffen sowie neueste Entwicklungen zur Methodik und Trends kennen lernen. Seit mehr als 10 Jahren trifft sich auf der REConf das „Who is Who" des Requirements Engineering.

Am Dienstag, den 1. März 2016 spricht der implexis-Kommunikationsexperte Thiemo Laubach ab 12:05 Uhr zum Thema „Miteinander reden – Kommunikation als Projektrisiko.“ Der Vortrag widmet sich der Tatsache, dass kommunikative Missverständnisse mit manchmal schweren Folgen entstehen können, wenn Menschen aufeinander treffen. Er zeigt an Beispielen aus dem Projektalltag auf, mit welchem Basisverständnis solche Missdeutungen verhindert und Situationen gerettet werden können.

Thiemo Laubach und das Team von implexis freut sich auf zahlreiche interessante Gespräche auf der REConf. Vereinbaren Sie hier Ihren individuellen Termin mit den implexis-Experten.